Die nackte Wahrheit – von Primern, Concealern und Make Up

Mai 24, 2014 | Posted by in Allgemein, Beauty | 0 comments

duckface

So sieht sie aus, die nackte ungeschminkte Tatsache der ich jeden morgen in letzter Zeit ins Gesicht blicken muss.

Blasse fahle Haut, Rötungen, Augenränder aber keine Augenschatten, zumindest hat das letztens mein Kosmetiker gesagt, als ob das ein Grund zur Freude ist das man keine Augenschatten hat, aber sonst aussieht wie der Tod. Und selbst der sieht durch seinen gechilteren Lifestyle wahrscheinlich noch gut aus im Vergleich zu mir.

Mein Alltag besteht aus einem vollzeit Job, langen Arbeitszeiten, massigen Überstunden, vollzeit Studium, schlechter bis kaum vorhandener Ernährung und irgendwo dazwischen der Hauch eines Privatlebens. Die Wahrheit tut weh. Und so sehr mich die Ernährungs- und Fitnessberater nun treten würden wenn sie könnten weil ich das sage, so sehr ist es meine Realität: NEIN ich habe keine Zeit noch Sport zu machen stattdessen gehe ich lieber schlafen, und NEIN ich habe auch nach einer 12 Std Schicht keine Lust nur ein Salätchen und einen Joghurt zu essen sondern etwas was schlecht für mich ist mir aber Freunde bereitet!

Sicherlich gibt es diese Übermenschen die genauso viel Arbeiten wie ich, den Master per Fernstudium machen, dazu auch noch eine Familie haben und es trotzdem geschafft haben Sport in Ihren Alltag zu integrieren. Hut ab, ernsthaft! Doch für jemanden wie mich für die freie Zeit eine Mangelware ist, bleibt eigentlich nichts weiter zu tun als Gesichtsrekonstruktion zu betreiben, und das täglich. “Alles ausreden!” schreien nun die Berater. “Lang lebe der Concealer” rufe ich hinterher!

Und somit stelle ich euch meine kleinen Helferchen vor, die mich auch in den schwierigsten Phasen jeden Morgen aussehen lassen wie ein Mensch:

Nachdem meine Tagescreme eingezogen ist, trage ich ein bisschen vom Smashbox Foto Finish Hydrating under Eye Primer auf unter den Augen. Er kühlt ein wenig und sorgt dafür das der Concelaer besser hält und deckender ist. Direkt danach benutze ich den Eyeshadow Primer Potion von Urban Decay, davon habe ich den hellsten Farbton (original) da ich generell viele bunte Lidschatten verwende und es lieber habe wenn der Primer nudefarben ist anstatt schimmerig. Nun folgt die Make -up Base von Artdeco die ich auf das restliche Gesicht auftrage. Jetzt bin ich komplett” durchgeprept” und vorbereitet für mein Make-up, ich benutze nach wie vor Dermablend von Vichy. Es ist einfach das beste deckende Make-up das ich bisher gefunden habe und schafft ein ebenmäßiges Hautbild.Direkt danach tupfe ich ein wenig High Definition Concealer von Smashbox unter meine Augen und verwische es mit dem Make-up. Der Concealer ist in einer Tube und etwas flüssiger als die, die ich vorher benutzt habe. Ich brauche aber weniger als eine erbsengroße Portion für beide Augen sowie für kleine Korrekturen an meiner Haut. Ich benutze die Farbe Fair/Light, der zweit hellste Farbton. Danach Pudere ich meine Haut ab und schminke mich weiter.

Sicherlich gibt es auch Phasen wo ich nicht so gestresst bin und ungeschminkt wunderbar frisch aussehe. Jedoch bin ich froh über die Möglichkeit mich auch in anderen Zeiten wenigstens mit etwas Hilfe wohler zu fühlen.

naked_howto

Und was sind eure kleinen Wunderwaffen für stressige Zeiten?

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

Kiehls Midnight Recovery Concentrate

Jul 19, 2013 | Posted by in Allgemein, Beauty | 0 comments

kiehls_midnight_recovery

Vielen von euch ist Kiehls sicherlich ein Begriff. Ich kenne die Marke noch aus meiner Zeit in Amerika. Dort bin ich auch das erste Mal auf das Midnight Recovery Concentrate gestoßen und habe es lieben gelernt.

Die Zeit dort war eine große Herausforderung für meine Haut. Wenig Schlaf, viel unterwegs und die durchgehende Sonneneinwirkung machte sich nach kurzer Zeit schon bemerkbar.

Das Midnight Recovery Concentrate ist ein Konzentrat das man Abends auf die frisch gereinigte Haut aufträgt. Es ist sehr reichhaltig so das 2-3 Tropfen davon genügen um das Gesicht und den Hals damit zu pflegen. Es besteht zu 99% aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen wie Rosenextrakt und Squalane Öl, ist Paraben- sowie Parfümfrei.

Es riecht angenehm nach Rosen und Lavendel und hinterlässt keinen dicken, öligen Film auf der Haut sondern ein geschmeidiges Gefühl. Es repariert die Haut buchstäblich über Nacht. Kleine Mitesser verschwinden und die Haut erscheint unglaublich frisch am nächsten morgen. Es versorgt die Haut mit der Feuchtigkeit die Sie braucht. Zunächst hab ich mir das Konzentrat gekauft um meine Haut zu Reparieren und Regenerieren. Es sollte nicht eine tägliche Abendpflege werden. Jedoch kann ich gar nicht mehr darauf verzichten.

Fazit: Investiert die 39 € für ein Fläschen von diesem Zaubermittel. Ihr habt lange etwas davon und eure Haut wird es euch danken :)

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

Back to Black – How to

Mrz 28, 2013 | Posted by in Allgemein, Beauty | 0 comments

Wer mich länger kennt, weiß das ich seit Jahren sehr in den Gothic-Look verliebt bin.

Lange schwarze Kleidung, Korsagen, Spitze und Accessoires mit viel Hang zum Detail. So auch das Make-Up. Dunkle Augen, viel Eyeliner, dunkle Lippen. Hier eins meiner Lieblings Looks die ich im Sommer 2012 auf dem Amphi Festival hier in Köln getragen habe.

Folgende Produkte habe ich dafür genutzt:

Teint:

  • Vichy Dermablend Make-Up Nr 25 Nude
  • Maybelline Pure Powder Nr 021 Natural Beige
  • Manhattan Powder Rouge Nr 39N elegant violett

Augen:

  • Artdeco Eyeshadow Base
  • Catrice Absolute Eye Color Limited Edition “Welcome to Las Vegas”
  • Manhattan Multi Effect Eyeshadow Nr 109N Earth
  • H&M Eyeshadow Nr 45 Pink
  • Artdeco Kajal Liner Nr 02 Black
  • Maybelline Liner Express Eye Liner Black
  • Essence Wimpern mit Glitzerpartikeln
  • Manhattan Volcano Mascara Black
  • Clinique pressed Brow Powder Nr 88 Bronze Satin

Lippen:

  • MAC Prep & Prime Lip
  • MAC Lippenkonturstift Nightmoth
  • MAC Lippenstift Viva Glam III

Goth_Makeup

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

Surviving the Winter

Mrz 25, 2013 | Posted by in Allgemein, Beauty | 0 comments

Ich gehöre zu der Fraktion die im Winter so blass ist, das alle mich fragen ob ich denn krank bin wenn ich ungeschminkt aus dem Haus gehe.

Da ich aber morgens nicht immer die Zeit habe mich richtig zu schminken und für den Alltag mir das auch zu viel ist, beschränke ich mich meist nur auf meinen Teint.

Wichtig ist zuerst eine Tagespflege als Grundlage des Make-Ups auf zu tragen. Ich nutze seit Jahren die Orchideen Creme von Charlotte Meentzen.

Nachdem sie kurz eingewirkt ist trage ich mit den Fingern das Make up auf. Ich schwöre auf Dermablend von Vichy in der Farbe 25 Nude. Es deckt unglaublich gut und hält den ganzen Tag ohne dass ich mich nachschminken muss.

Danach trage ich mit einem Concealer Pinsel vorsichtig eine Mischung aus dem Everfresh Concealer von Maybelline in Light Beige auf und dem Select Moisture Cover von Mac in NC20. Nachdem ich das leicht verwischt habe gehe ich nochmal mit einem Foundation Pinsel die Übergänge nach. Nun pudere mit einem dicken Puder Pinsel nach, mit dem Pure Powder von Maybelline. Danach setze ein paar Akzente über meinen Wangenknochen und an den Schläfen mit einem Highlighter Puder um einen frischen Look zu erzeugen. Der Highlighter Puder ist von Essence aus der Oz the Great and the Powerful Limited Edition. Nun trage ich etwas Rouge auf, entweder von Mac Peaches oder von Catrice Nr C01 Colour Bomb aus der älteren Revoltaire Limited Edition. Wenn ich weiß es wird ein langer Tag trage ich ein paar Tropfen Zero Oil Matte Finish von Origins auf meine T-Zone auf. Ich liebe es, es mattiert direkt und hält den ganzen Tag.

Zum Schluss zeichne ich meine Augenbrauen nach mit einem Augenbrauen Puder von Clinique und einem abgeschrägten Pinsel. Je nach Bedarf trage ich noch ein wenig Wimpertusche auf.

Es hört sich nach viel an, jedoch brauche ich für alles 5-7 Minuten.

Bald kommt ja auch der Frühling mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen (hoffentlich..!) denn sobald meine Haut ein wenig gebräunt ist sehe ich frischer aus und brauche ich das alles nicht mehr so – bis zum nächsten Winter!

Hier nochmal alle Produkte zur Übersicht:

Orchideen Creme von Charlotte Meentzen

Dermablend Make-Up von Vichy Nr 25 Nude

Select Moisture Cover Concealer von MAC Nr NC20

Everfresh Concealer von Maybelline in Light Beige

Pure Powder von Maybelline Nr 021 Natural Beige

Highlighter Powder von Essence Oz the Great and Powerful Limited Edition

Sheertone Blush von Mac Farbe Peaches

Catrice Powder Blush Revoltaire Limited Edition Nr C01 Colour Bomb

Origins Zero Oil Matte Finish

Clinique Pressed Brow Powder Nr 88 Bronze Satin

Produkte

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant: