Black, the colour of my heart

Dez 30, 2013 | Posted by in Allgemein, Beauty, Fashion | 0 comments

Morgen neigt sich wieder ein Jahr dem Ende zu. Ein neues beginnt. Silvester ist der Tag an dem Frau alles anziehen kann was sie will und nichts ist zu viel. Ich habe euch hier das was ich tragen werde zusammen gestellt.

Das Ritual Kleid von UNIF:

UNIF, eine Marke die so extrem ist,das ich ihr einfach verfallen musste. Die Sachen sind eine Mischung aus Gothic Wednesday Addams und Punk Lolita. Mehrmals bin ich schon auf deren Webseite kleben geblieben und bei diesem Kleid und mir war es einfach Liebe auf den ersten Blick. Ich hatte noch keine richtige Gelegenheit es zu tragen, da es schon sehr speziell ist, doch wenn nicht an so einem Tag wie Silvester wann dann?

silvester_outfit_1

 

Mein Make Up bleibt dunkel und schlicht:

Manhattan Multi Effect Eyeshadow in Earth, die Farbe ist ein leichtes schwarz/grau das nicht extrem deckend ist von der Pigmentierung. Ich benutze es sehr gern um Smokey Eyes zu schminken die nicht so dunkel sind um dann die Betonung auf meine Lippen zu legen. Dazu den Kajalstift von L’oreal Color Riche, den Maybelline Express Eyeliner und die High Impact Mascara von Clinique.

Für die Wangen nehme ich von Manhattan Powder Rouge in Elegant Violett.

Der Lippenstift ist Poisonberry von Lime Crime . Lime Crime ist eine Kosmetikmarke aus Los Angeles. Sie sind bekannt für die schrillen Verpackungen und die knalligen Farben. Poisonberry ist ein sattes, dunkleres Violett. Der Lippenstift ist matt und hält wirklich lange. Die Lippen trocknen kaum aus so wie es bei anderen matten Lippenstiften der Fall ist. Poisonberry ist mein erstes Lime Crime Produkt und ich bin positiv überrascht. Preislich kostet der Lippenstift 14,90€ mit Versand. Für mich mehr als akzeptabel da MAC z.B. mit 19,50€ weit teurer ist und die Qualität genauso gut.

Silvester_Outfit

Ich hoffe ihr habt alle einen wunderschönen Silvesterabend !

Guten Rutsch ins neue Jahr meine Lieben <3

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

Galaxy Nails – Selfmade

Nov 19, 2013 | Posted by in Allgemein, Beauty | 1 comment

Passend zum eiskalten Wetter wird es Zeit die Fall/Winter Looks aus zu packen. Auch auf den Nägeln.

Ich bin da eher unkompliziert, Schwarz oder Rot sind meine Begleiter – letzteres in allen Tönen. Was mir vor kurzem jedoch sehr ins Auge gefallen ist, ist die Fall/Winter Nagellack Kollektion von Jin Soon. Einer Nageldesignerin aus Amerika die seit 2012 mit ihren Nagellacken die Welt erobert. Am meisten begeistert hat mich aus ihrer aktuellen Kollektion der Nagelack Obsedian. Es ist ein schwarzer Lack mit Glitzerpartikeln in Galxyfarben.

Ich finde zwar, es gibt nichts nervigeres als Glitzer Nagelack von den Nägeln zu entfernen deswegen vermeide ich normalerweise Glitzerüberlack, jedoch bin ich bei Obsedian schwach geworden. Die Farbe zusammen mit dem lila/blau/ silbernen Glitzer ist genau mein Ding. Die Nägel sehen rockig und einfach schön aus. Sie hat auch einen mattierenden Überlack herausgebracht mit dem der Lack noch schöner wirkt. Er ist ein bisschen milchiger als der All about Matte von Essie den ich früher hatte und der leider aus deren Produktprogramm genommen wurde.

Das Problem ist natürlich wieder das es die Lacke nicht in Deutschland gibt. Denn nicht jeder ist so irre ist wie ich und will Versandgebühren sowie Zoll zahlen.

Deswegen bin ich los gezogen und habe nach einer Alternative gesucht bei DM.

Tatsächlich habe ich etwas gefunden das fast genau so aussieht wie der Obsidian von Jin Soon. Es sind drei Lacke aber der Effekt ist fast gleich und eine gute und günstige Variante zum Original:

1. Manhattan Bonnie Strange LE Nr 004 (ein schwazer Lack mit silbernem Glitzer)

Mit dem Manhattan Lack nach dem Unterlack großzügig die Nägel lackieren

2. Maybelline Colorshow Brocades LE  Nr 223 Sapphire Stich (dunkler Violetter Lack mit Galaxy Glitzer)

Nachdem der erste Lack trocken ist eine dünne Schicht von dem Maybelline Lack auftragen

3. Loreal Paris Top Coat Matte (milchig mattierender Überlack)

Eine sehr dünne Schicht des mattierendes Lacks auftragen.Ist fast ein haargenaues Substitut zum mattierenden Überlack von Jin Soon

Fertig!

Viel Spaß beim ausprobieren :)

Galaxy_Nails

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

Dark Lashes – Mascara

Apr 14, 2013 | Posted by in Allgemein, Beauty | 3 comments

Unglaublich aber wahr, es ist tatsächlich endlich Frühling und während ich hier sitze und dies verfasse, scheint die Sonne durch mein Fenster.  Trotz allem bin ich in Gedanken momentan in Amerika beim Coachella Festival, die ganzen Fotos davon bei Pinterest und Instagram inspirieren mich sowohl Outfit- als auch Make-Up-technisch. Das Make-Up ist sehr dezent gehalten, meist  nur ein wenig Grundierung, Kajal und Mascara. Die Outfits dafür umso krasser. Viele schrille Farben, extreme Muster und Hippie-Chic.

Daran angelehnt möchte ich über meine Lieblings-Mascara schreiben. Mascara wird generell unterschätzt aber Sie macht das gesamte Make-Up aus. Ohne Sie wirkt das Augen-Make-Up einfach nicht richtig. Nur mit Ihr ist man trotz allem für den ganzen Tag gestylt, sollte man gerade nicht die Zeit haben das komplette Programm durch zu ziehen.

Wenn mich eine Freundin zuhause nach einer Wimperntusche fragt die Sie eben benutzen kann, fängt Sie an zu lachen wenn ich mit vielen verschiedenen Sorten zur Auswahl wiederkomme. Ich habe ziemlich viele in meinem Sortiment da ich wirklich sehr viele ausprobiert habe.  Zwei davon  finde ich sehr gut  und sie sind auch noch bezahlbar.

Die erste ist von Catrice Lashes to Kill Eye opening Effect Mascara. Ich habe mir vor einer ganzen weile aus der Nymphelia Limited Edition diese Mascara in black-green gekauft. Das Schwarz überwiegt und nur im Licht sieht man einen leichten grünen Ton auf den Wimpern. Die Mascara gibt es auch im normalen Sortiment in Schwarz und macht wirklich sehr schöne lange Wimpern. (ca 4€)

Eine weitere Mascara die ich liebe ist von Manhattan Volcano Xtra Explosive Volume Mascara. Sie hat ein schönes dickes Bürstchen das die Wimpern sehr schön gestaltet. Ich kaufe Sie immer in Black. Es ist wirklich selten das ich eine andere Farbe allein nutze. (ca 4€)

Für besonders Voluminöse Wimpern ist es möglich beide übereinander auf zu tragen. Wenn man das kurz nacheinander macht so lange die erste Schicht noch nicht trocken ist, vermeidet man den “Fliegenbeinchen Effekt” den Wimpern schnell haben wenn zuviel Wimperntusche benutzt wird.

Fotos vom Coachella 2013  findet ihr hier und hier.

darklashes

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

Back to Black – How to

Mrz 28, 2013 | Posted by in Allgemein, Beauty | 0 comments

Wer mich länger kennt, weiß das ich seit Jahren sehr in den Gothic-Look verliebt bin.

Lange schwarze Kleidung, Korsagen, Spitze und Accessoires mit viel Hang zum Detail. So auch das Make-Up. Dunkle Augen, viel Eyeliner, dunkle Lippen. Hier eins meiner Lieblings Looks die ich im Sommer 2012 auf dem Amphi Festival hier in Köln getragen habe.

Folgende Produkte habe ich dafür genutzt:

Teint:

  • Vichy Dermablend Make-Up Nr 25 Nude
  • Maybelline Pure Powder Nr 021 Natural Beige
  • Manhattan Powder Rouge Nr 39N elegant violett

Augen:

  • Artdeco Eyeshadow Base
  • Catrice Absolute Eye Color Limited Edition “Welcome to Las Vegas”
  • Manhattan Multi Effect Eyeshadow Nr 109N Earth
  • H&M Eyeshadow Nr 45 Pink
  • Artdeco Kajal Liner Nr 02 Black
  • Maybelline Liner Express Eye Liner Black
  • Essence Wimpern mit Glitzerpartikeln
  • Manhattan Volcano Mascara Black
  • Clinique pressed Brow Powder Nr 88 Bronze Satin

Lippen:

  • MAC Prep & Prime Lip
  • MAC Lippenkonturstift Nightmoth
  • MAC Lippenstift Viva Glam III

Goth_Makeup

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant: