Urban Decay

Jul 27, 2014 | Posted by in Allgemein, Beauty | 0 comments

urban decayDie Woche war lang und stressig, wie so oft  bin kaum bis gar nicht dazu gekommen meine ganzen Mails in Ruhe durch zu schauen. So übersah ich dann auch den Douglas Newsletter mit dem Betreff Urban Decay. Fast wäre ich aus dem Bett gefallen heute morgen als ich den Namen sah, denn ich wusste was das bedeutet..mein finanzieller Ruin!

Seit Anfang des Jahres kursieren Gerüchte das die Kosmetikmarke schon sehr bald in Deutschland erhältlich sein wird. Stellen für ein deutsches Team waren online ausgeschrieben. Nun ist es endlich soweit und die Produkte gibt es ab sofort bei Douglas im Onlineshop und ab Mitte September auch in ausgewählten Filialen.

Wer die Marke aus Amerika bisher nicht kennt, dem sind die NAKED Lidschattenpaletten aber garantiert ein Begriff. Wer sich näher mit Kosmetik beschäftigt wird sehr schnell über diese Marke stolpern. Das Sortiment ist nicht besonders groß, aber einige must have Basics sind dabei. Ich habe mir bisher immer Produkte mitbringen lassen wenn Freunde in England waren, oder bin den lästigen Weg über die Auslandsbestellung gegangen.

Empfehlen kann ich die Lidschattenbase Eyeshadow Primer Potion, über die ich hier bereits berichtet habe. Sie gehört seit Monaten zu meiner täglichen Make-up Routine. Ebenfalls liebe ich die NAKED 3 Palette. Sie besteht aus rosè und nude Tönen. Alternativ gibt es NAKED, die bronze als Hauptton beinhaltet und NAKED 2, für diejenigen die taupefarbene Lidschatten favorisieren. Die Paletten kosten jeweils 45 € aber wir alle wissen wie lange Lidschatten hält: ewig! Außerdem werdet ihr keinen anderen Lidschatten mehr benutzen wollen danach. Das verspreche ich euch!

Ebenfalls anschauen solltet ihr euch das De-Slick mattifying Puder und den Perversion Angled Brush Eyelinerpinsel. Letzterer ist im übrigen nicht nur ideal für den Lidstrich, sondern auch  um die Augenbrauen nach zu ziehen.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich werde wohl zügig anfangen zu sparen, 2 weitere Paletten und vieles mehr rufen ganz laut meinen Namen. :)

Foto: Urban Decay
TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

Go blonder – Silbershampoo & Coloration

Jun 25, 2014 | Posted by in Allgemein, Beauty | 0 comments

getblonder

Wer einmal eine längere Zeit genauso blond gewesen ist wie ich, wird nachvollziehen können das man sich keine andere Farbe mehr auf dem Kopf vorstellen kann.

Eigentlich habe ich schon alle Haarfarben durch. Ursprünglich blond hatte ich schon schwarz, rot, braun… und vor kurzen sogar rosé auf dem Kopf. Vor meinem Auslandssemester war ich dann wieder mittelblond. So wollte ich bleiben dachte ich mir damals. Nicht zu hell und auch nicht zu dunkel. Ein halbes Jahr in Amerika und die tägliche Sonne haben ihren Dienst geleistet. Ich bin fast platinblond aus den Staaten wieder gekommen. Dabei bin ich dann auch geblieben. Meine Ansätze muss ich seitdem alle zwei Monate angleichen, dadurch habe ich mehrere Blondtöne im Haar was ich nicht so schön finde. Außerdem nervt mich dieser extreme Gelbstich den die frisch blondierte Ansätze immer haben. Meine Haare komplett anzugleichen ohne Blondierung ist schwierig aber es gibt die ein oder andere Methode die Haare auf schonende Weise anzugleichen. Unter anderem mit Silbershampoo.

Folgende Shampoos habe ich bereits genutzt:

Paul Mitchell Platinum Blonde Shampoo:

Mir wurde beim Friseur dieses Shampoo wärmstens empfohlen nachdem ich mein Problem schilderte. Es hält auch was es verspricht. Schon nach kürzester Zeit habe ich gravierende Unterschiede gesehen in meiner Haarfarbe. Jedoch ist mir das Shampoo zu strapazierend für meine dünne Haarstruktur und wenig pflegend.Für diejenigen die dickes und volles Haar haben und direkt auf Platin umsteigen wollen oder auf ein kühles Blond ist das denk ich das wirkungsvollste Silbershampoo. Bei dünnem Haar ist es aber meiner Meinung nach nicht so ratsam es zu benutzen.

Guhl Vital silberglanz Shampoo:

An sich finde ich die Shampoos von Guhl wirklich gut. Sie sind zwar etwas teurer aber haben immer ein gutes Ergebnis erzielt. Das Silberglanz Shampoo hat mir aber überhaupt nichts gebracht. Die Haare waren zwar schön weich und die Haarstruktur super, aber wirklich das Blond angepasst oder aufgehellt hat es nicht. Falls ihr etwas pflegendes wollt ist das Shampoo sicherlich gut, aber für weniger Geld bekommt ihr auch ne gute Haarkur die das selbe bewirkt.

Swiss-o-Par Silbershampoo:

Das bisher beste Silbershampoo  was ich in die Finger  bekommen habe ist das Shampoo von Swiss o-Par. Es ist richtig blau und schon nach zwei Haarwäschen habe ich einen unterschied gesehen. Der Gelbstich ist weg gegangen und die Haare wurden schonend immer heller. Das Blond ist richtig schön, nicht zu hell und nicht zu platin. Ich benutze eine Flasche davon immer nach dem Färben. Wenn die Flasche leer ist dann benutze ich normales Shampoo bis ich wieder meine Ansätze machen lasse. Es kostet auch nur um die 3€, nicht wirklich mehr also als jedes andere Shampoo. Die Spülung und Haarkur kann man natürlich nicht weglassen, aber Blondinen sollen ja eh immer mehr pflegen als Dunkelhaarige.

L’`Oréal Dialight Milkshake Gold Irise

DIALIGHT ist eine innovative, auf einer einzigartigen, sauren Technologie basierende Gel-Creme-Coloration von L’Oréal Professionnel. Perfekt, um die Farbe zwischendurch aufzufrischen.Optimal für empfindliche Haarfasern. Mit einer DIALIGHT Colorationfühlt sich Haar an wie nach einer Pflegebehandlung verspricht der Hersteller. Mir wurde vor kurzen diese Coloration empfohlen um, alternativ zum Silbershampoo, meine Haare farblich anzupassen. Die Mischung wird angerührt, auf die Haare aufgetragen und dann nach ca 20 bis 30 Minuten abgespült. Was vorab klar sein muss bei dem Farbton Milkshake Gold Irise, die Haare sind danach für zwei Tage rosa, dann für zwei Tage graustichig und danach erst schön matt blond. Ich fand das rosa sogar richtig schön :) Es gibt aber auch andere neutralere Farbnuancen.

Ich werde sicherlich so lange ich noch Blond sein werde bei dem Swiss-o-Par Shampoo bleiben und gelegentlich die L’`Oréal Coloration anwenden. Vielleicht habt ihr ja noch weitere Shampoos getestet und könnt über eure Erfahrungen berichten?

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

Black, the colour of my heart

Dez 30, 2013 | Posted by in Allgemein, Beauty, Fashion | 0 comments

Morgen neigt sich wieder ein Jahr dem Ende zu. Ein neues beginnt. Silvester ist der Tag an dem Frau alles anziehen kann was sie will und nichts ist zu viel. Ich habe euch hier das was ich tragen werde zusammen gestellt.

Das Ritual Kleid von UNIF:

UNIF, eine Marke die so extrem ist,das ich ihr einfach verfallen musste. Die Sachen sind eine Mischung aus Gothic Wednesday Addams und Punk Lolita. Mehrmals bin ich schon auf deren Webseite kleben geblieben und bei diesem Kleid und mir war es einfach Liebe auf den ersten Blick. Ich hatte noch keine richtige Gelegenheit es zu tragen, da es schon sehr speziell ist, doch wenn nicht an so einem Tag wie Silvester wann dann?

silvester_outfit_1

 

Mein Make Up bleibt dunkel und schlicht:

Manhattan Multi Effect Eyeshadow in Earth, die Farbe ist ein leichtes schwarz/grau das nicht extrem deckend ist von der Pigmentierung. Ich benutze es sehr gern um Smokey Eyes zu schminken die nicht so dunkel sind um dann die Betonung auf meine Lippen zu legen. Dazu den Kajalstift von L’oreal Color Riche, den Maybelline Express Eyeliner und die High Impact Mascara von Clinique.

Für die Wangen nehme ich von Manhattan Powder Rouge in Elegant Violett.

Der Lippenstift ist Poisonberry von Lime Crime . Lime Crime ist eine Kosmetikmarke aus Los Angeles. Sie sind bekannt für die schrillen Verpackungen und die knalligen Farben. Poisonberry ist ein sattes, dunkleres Violett. Der Lippenstift ist matt und hält wirklich lange. Die Lippen trocknen kaum aus so wie es bei anderen matten Lippenstiften der Fall ist. Poisonberry ist mein erstes Lime Crime Produkt und ich bin positiv überrascht. Preislich kostet der Lippenstift 14,90€ mit Versand. Für mich mehr als akzeptabel da MAC z.B. mit 19,50€ weit teurer ist und die Qualität genauso gut.

Silvester_Outfit

Ich hoffe ihr habt alle einen wunderschönen Silvesterabend !

Guten Rutsch ins neue Jahr meine Lieben <3

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

‘Tis the season

Dez 22, 2013 | Posted by in Allgemein, Beauty | 0 comments

Frohe Weihnachten meine Lieben. Ich wünsche euch angenehme Feiertage <3

_MG_6096_klein _MG_6105_klein _MG_6122_klein

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

Galaxy Nails – Selfmade

Nov 19, 2013 | Posted by in Allgemein, Beauty | 1 comment

Passend zum eiskalten Wetter wird es Zeit die Fall/Winter Looks aus zu packen. Auch auf den Nägeln.

Ich bin da eher unkompliziert, Schwarz oder Rot sind meine Begleiter – letzteres in allen Tönen. Was mir vor kurzem jedoch sehr ins Auge gefallen ist, ist die Fall/Winter Nagellack Kollektion von Jin Soon. Einer Nageldesignerin aus Amerika die seit 2012 mit ihren Nagellacken die Welt erobert. Am meisten begeistert hat mich aus ihrer aktuellen Kollektion der Nagelack Obsedian. Es ist ein schwarzer Lack mit Glitzerpartikeln in Galxyfarben.

Ich finde zwar, es gibt nichts nervigeres als Glitzer Nagelack von den Nägeln zu entfernen deswegen vermeide ich normalerweise Glitzerüberlack, jedoch bin ich bei Obsedian schwach geworden. Die Farbe zusammen mit dem lila/blau/ silbernen Glitzer ist genau mein Ding. Die Nägel sehen rockig und einfach schön aus. Sie hat auch einen mattierenden Überlack herausgebracht mit dem der Lack noch schöner wirkt. Er ist ein bisschen milchiger als der All about Matte von Essie den ich früher hatte und der leider aus deren Produktprogramm genommen wurde.

Das Problem ist natürlich wieder das es die Lacke nicht in Deutschland gibt. Denn nicht jeder ist so irre ist wie ich und will Versandgebühren sowie Zoll zahlen.

Deswegen bin ich los gezogen und habe nach einer Alternative gesucht bei DM.

Tatsächlich habe ich etwas gefunden das fast genau so aussieht wie der Obsidian von Jin Soon. Es sind drei Lacke aber der Effekt ist fast gleich und eine gute und günstige Variante zum Original:

1. Manhattan Bonnie Strange LE Nr 004 (ein schwazer Lack mit silbernem Glitzer)

Mit dem Manhattan Lack nach dem Unterlack großzügig die Nägel lackieren

2. Maybelline Colorshow Brocades LE  Nr 223 Sapphire Stich (dunkler Violetter Lack mit Galaxy Glitzer)

Nachdem der erste Lack trocken ist eine dünne Schicht von dem Maybelline Lack auftragen

3. Loreal Paris Top Coat Matte (milchig mattierender Überlack)

Eine sehr dünne Schicht des mattierendes Lacks auftragen.Ist fast ein haargenaues Substitut zum mattierenden Überlack von Jin Soon

Fertig!

Viel Spaß beim ausprobieren :)

Galaxy_Nails

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant: