All Day Everyday – 20 random facts about me

Jul 18, 2014 | Posted by in Allgemein, Fashion | 0 comments

io_black _MG_6825

Cheerleader Shorts: San Diego State University
T-Shirt: Divided
Brille: Ray Ban
Bag: Cotton On

Facts:

1. Ich mag Horror- und Splatterfilme, ich kann mir aber kaum bis gar nicht Filme mit wahren Begebenheiten ansehen
2. Ich mag Fahrrad fahren nicht
3. Ich hatte nie mehr als drei Paar Schuhe gleichzeitig, bis ich anfing für einen Schuhhersteller zu arbeiten. Nun besitze ich um die 40 Paar. So wie es sich für einen Frau gehört!
4. Ich sammle Ohrringe
5. Ich kaufe mir immer wieder neue Kosmetikbeutel und Täschen in allen Größen.
6. Ich studiere International Business&Management
7. Ohne meinen Terminkalender bin ich aufgeschmissen
8. Ich finde Sachen zu sortieren extrem beruhigend
9. Ich liebe Essig, ganz besonders griechischen Tafelessig
10. Ich mag Zimt und Lebkuchenduft
11.  In meinem Zimmer ist alles rosa, pink oder leopard
12. Mein Lieblingsparfum ist “L” von Lolita Lempicka
13. Auf Eyeliner kann ich nicht verzichten
14. Mein Lieblingsfilm ist Cry Baby mit Johnny Depp
15. Ich trage mehr Miniröcke als Hosen
16. Ich bin immer müde und kann bei jeder Lautstärke schlafen
17. Ich bin lausig im Kopfrechnen
18. Fußball interessiert mich gar nicht. Ich habe kein einziges spiel der Weltmeisterschaft gesehen
19. Ich habe einen schlechten Orientierungssinn
20. Ich gehe niemals aus dem Haus ohne Augentropfen

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

In love with fashion!

Jun 27, 2014 | Posted by in Allgemein, Fashion | 1 comment

SALE_ONLINE

Endlich ist es soweit, überall ist Sommer Sale und jeder ist im Shopping Wahn. Ich freue mich immer riesig auf den Sale, nicht nur weil ich in die Stadt gehen kann und mit viel Glück neue fashion Fundstücke ergattere für ein Schnäppchenpreis, sondern weil auch meine Lieblingslabels, die es nur teilweise oder gar nicht hier in Deutschland gibt, radikal reduzieren in den Onlineshops. Ich kann dann endlich zuschlagen ohne mir Gedanken zu machen das es mit dem regulären Preis, Zoll und Versandt zu teuer wird. Heute stelle ich euch fünf meiner liebsten Onlineshops vor, bei denen ihr bestimmt auch fündig werdet:

Dollskill:

Dollskill ist ein ausgefallener Shop, sehr rockig und sehr extrem. Ihr findet die verrücktesten Stücke auf der Seite. Ich bin das erste Mal darauf aufmerksam geworden als ich verzweifelt das Label UNIF gesucht habe und nur Dollskill es im Sortiment hatte. Weitere Marken die ihr euch unbedingt anschauen solltet auf dieser Seite sind Blackcraftcult, Cheap Monday, Disturbia, One Teaspoon und Lip Service.

Free People:

Free People ist genau das Gegenteil von Dollskill. Süße verführerische Kleidchen, alles sehr bohemian und hippie lastig. Teilweise auch sehr klassisch elegant mit Spitze, Tüll und verspielten Details. Ich mag die Marke sehr gern und hatte auch öfters Glück einige Teile bei Asos und Urban Outfitters ergattern zu können und konnte somit die Versandkosten sparen :)

NastyGal:

NastyGal hat viele schöne Basics und Shorts aber auch genauso viele super süße Kleider für jeden Anlass. Bei NastyGal gibt es neue Sachen aber auch ein paar seltene vintage Stücke. Leider gibt es das Label in keinen deutschen Onlineshop aber auch hier ist es möglich gerade jetzt vieles günstiger zu bekommen.

ILWF:

ILWF ist ein Geheimtipp wenn ihr noch das perfekt sitzende Kleid sucht. Ich habe noch nie online eingekauft und alles hat direkt gepasst ohne das ich mehrere Größen bestellen musste. Die Kleider von ILWF passen wie angegossen. Ebenfalls einen Blick wert sind die Kosmetikartikel von Barry M und die Schuhe.

Frontrowshop:

Frontrowshop ist ein asiatischer Onlineshop bei dem ihr coole und ausgefallene Bekleidung kaufen könnt für wenig Geld. Bei der Anmeldung bekommt ihr automatisch Punkte gut geschrieben die ihr bei jedem einkauf einlösen könnt als kleinen Rabatt. Ich habe schon einige Shirts und Kleider dort gekauft. Achtet nur darauf das ihr je nach Artikel 1-2 Größen größer bestellt. Das asiatische small ist hier Size 0. One Size ist immer equivalent zur Größe XS bei uns. Die Lieferungen dauern zwar immer sehr lange aber bisher war ich immer sehr zufrieden mit den Sachen.

Ich hoffe ihr könnt das ein oder andere Schnäppchen machen. Viel Spaß beim shoppen!

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

7 High Heel Hacks

Jun 23, 2014 | Posted by in Allgemein, Fashion | 0 comments

leg avenue high heels

Dies sind meine liebsten aber auch höchsten Schuhe. Ich habe es tatsächlich geschafft mit diesen 12 cm hohen High Heels einige lange Partynächte zu überstehen. Dabei bin ich mittlerweile eher der bequeme Typ welcher lieber Ballerinas, Biker Boots oder Sneaker trägt. Die Zeiten an denen ich den ganzen Tag Absätze tragen konnte und wollte sind lange vorbei. Manchmal muss es aber trotzdem sein und ich WILL solche Absätze tragen. Der Preis den ich jedes Mal dafür zahlen muss ist unangenehm. Extreme Fußschmerzen, vor allem an den Fußballen und Krämpfe am Fußrücken. Trotz allem kann ich nicht aufhören mir High Heels zu kaufen. Welche Frau kann das auch schon? Hohe Schuhe machen wunderschöne lange Beine. Die Füße sehen viel hübscher und eleganter aus. Da es ohnehin keine hübschen Füße gibt wie ich finde, sehen diese in Absätzen zumindest schöner aus :D

Es grenzt schon an Selbstfolterung was wir Frauen alles auf uns nehmen um für uns und andere schön und attraktiv zu wirken. Für mich persönlich sind das stundenlange tragen von High Heels das schmerzhafteste. Es übersteigt bei weitem jede kosmetische Tortur die ich schon ausprobiert habe. Wie das nun mal so ist, wird sicherlich niemand von uns auf High Heels verzichten. Es gibt aber die ein oder andere Methode viele High Heels bequemer zu machen und somit unseren Alltag ein wenig einfacher.
Hier Stelle ich euch meine 7 High Heel Hacks vor:

1. Absätze “niedriger machen”

Kaum einer weiß es, aber jeder Schuster kann extrem hohe Absätze ein wenig runter schleifen ohne den Schuh zu beschädigen. Möglich ist je nach Höhe ca. 2,5 cm von dem Absatz und dem Plateau weg zu nehmen. Der Schuh ist weiter tragbar und um einiges angenehmer. Falls ihr also wirklich sehr hohe Heels zuhause habt die ihr sonst selten tragt wäre das eine Lösung.

2. Gel Einlagen

Ein beliebtes Mittel auf das oft zurück gegriffen wird sind die Silikon oder Gel Pads. Dr. Scholl hat eine große Auswahl an Pads und Einlagen. Unter anderem gibt es welche die direkt unter den Fußballen eingeklebt werden und den Druck ein wenig weg nehmen. Wenn die Innensohle des Schuhs rutschig ist helfen solche Pads dem Fuß auch halt zu geben. Es gibt viele verschieden Pads und Einlagen für jede Art von Problem. Der Hersteller rät meistens solche Einlagen alle sechs Monate aus zu wechseln oder wenn sie anfangen auseinander zu fallen.

3. Ändere die Art deines Ganges

Ich habe mich häufig gefragt wie die Models das machen so graziös aus zu sehen wenn sie stundenlange Modenschauen in Mörderabsätzen laufen. Es ist nicht so wie ich vermutet habe das sie den Schmerz ausblenden, sondern es hat viel mit der eigenen Haltung und der verlagerung des Gewichtes zu tun. Es gibt viele youtube Videos die helfen den richtigen Gang zu üben. Das von Tyra finde ich jedoch noch am besten. Das richtige Laufen wird sicherlich nicht die Schmerzen komplett vermeiden aber zumindest ist das Tragegefühl der Schuhe ein wenig angenehmer.

4. Regelmässige Pausen einlegen

Es ist wichtig nicht mehr als 2 Tage hintereinander hohe Schuhe zu tragen. Dazwischen sollte immer ein Tag Pause liegen. Last euren Füßen ein wenig Zeit sich zu erholen.

5. Balea Blasenpflaster

Für Problemstellen wie die Achillessehne gibt es nichts besseres als die Blasen Pflaster von Balea. Sie sind mit einem kleinen Gelkern versehen der sehr angenehm ist. Dadurch ist das erneute scheuern am Fuß nicht mehr bemerkbar. Sie kleben bombenfest. Ich bin sogar damit mal unter die Dusche gegangen und sie haben sich nicht abgelöst.

6. Schuhe weiten

Jeder Schuster kann zu enge Schuhe weiten. Meist dauert das 1-2 Tage und kostet um die 5€. Vor allem bei Absatzschuhen die vorne ein wenig zu eng sind wirkt das wunder. Wer nicht durch das Einlaufen weitere Blasen und Schmerzen in Kauf nehmen will sollte das unbedingt testen.

7. Such dir die richtige Schuhform aus

Es ist unglaublich was die richtige Schuhform ausmacht. Keilabsätze zum Beispiel sind nicht umsonst die beliebteste Alternative zu den normalen Absätzen. Keilabsätze belasten nicht so extrem das Fußgewölbe da der Fuß nicht sehr steil im Fußbett liegt wie in hohen Absätzen. Eine Runde Schuhspitze drückt nicht sehr auf den kleinen und großen Zeh. Die Zehen haben genug Platz und werden nicht eingequetscht.

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

28/03

Mrz 28, 2014 | Posted by in Allgemein, Fashion | 1 comment

Lederjacke

Frühlingzeit ist Lederjackenzeit, ich habe heute meine ausgeführt, zwar nur zur Uni aber immerhin. Ich mag die Kombi aus Shorts, oversized Shirt und Lederjacke total gern. Ganz egal ob tagsüber für den Alltag oder Abends zum weg gehen.

Habt ihr auch die eine Lieblingsjacke,wenn ja woher ist eure?

Jacke: Zara
Shorts: Divided
Shirt: Bershka
Hemd:Bershka
Kette: Asos

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant:

Sneak-Peak: Die besten Hair Looks für diesen Sommer

Mrz 23, 2014 | Posted by in Allgemein, Beauty, Fashion | 0 comments

Der Sommer ist die beste Zeit um deinen Style aufzufrischen indem du dir neue Accessoires und Kleidung kaufst und dich neuen Beautyroutinen widmest. Sobald das Wetter wärmer wird wollen wir alle etwas ändern und vielleicht das eine oder andere Beauty Ritual auch einfach los lassen, vor allem wenn es um das Thema Haare geht. Je weniger Aufwand desto besser. Glücklicherweise sind die heißesten Looks für diesen Sommer sehr einfach umzusetzen und harmonieren perfekt mit den Outfits die in der kommenden Sommersaison 2014 angesagt sind. Ob du dich von deinen langen Extensions trennst, dich für den süßen Pixie cut entscheidest, einen etwas abgeschwächten Kurzhaar Look (beides sollen übrigens die Trendlooks werden diesen Sommer) oder einfach ein paar simple Produkte dazu nutzt deinem Haar Form und Glanz  mit ein paar leichten Wellen zu stylen, ganz egal. Es gibt diverse Haarkreationen die dein Haar nicht nur cool stylen sondern auch vor der starken Sonne und dem Wind zu schützen.

Hier sind ein paar Sommer Haar Looks die dir helfen werden gut vom Frühling bis zum Herbst zu kommen:

Dutt

Egal ob du ihn weiter oben oder etwas tiefer positionierst auf deinen Kopf der klassische Dutt ist der perfekte Sommerstyle. Mit dem höheren Dutt kannst du von einem „Tag am Strand Look“ locker zum eleganten und laid-back Styling wechseln für die lange Party Nacht. Am besten benutzt du eine Socke oder ein Haar Donut um dem Dutt seine Form zu geben und mit ein paar Handgriffen kannst du ihn von sportlich zu chic und professionell stylen. Du bindest dir einfach einen Pferdeschwanz und bürstest ihn nochmal kurz durch, dann nutzt du die Socke oder den Donut um den Dutt zu befestigen. Achte darauf dass er sehr fest ist. Der niedrige Dutt war laut Elle die Trendfrisur auf der London Fashion Week H/W 2014.

Im Vergleich zu dem eher eleganten und strengen Look von dem eng geknoteten Dutt ist der unstrukturierte Dutt viel unordentlicher und sieht gewollt ungewollt aus. Um den Dutt unordentlich aussehen zu lassen, binde dir einen Pferdeschwanz irgendwo auf deinen Kopf. Danach dreh ein paar Strähnen von deinem Haar um den Pferdeschwanz herum und befestige sie mit Haarnadeln neben dem Pferdeschwanz so dass du einen lockeren Dutt hast.

Ebenfalls kannst du denselben Look erzielen indem du den klassischen Dutt machst und dann einzelne Strähnen wahllos daraus ziehst um den Dutt herum mit Haarnadeln befestigst. Haarbänder mit Verzierungen und andere Haar Accessoires passen perfekt zu diesem Look und sind bei Marks and Spencer ein großer Hit zusammen mit der kommenden Frühling und Sommer Kollektion. Ein must have im Büro, auf einer Sommer Hochzeit oder bei dem kommenden Strand Urlaub.

IMG_5028

Pony

Ein Pony ist ein kleines Update zu deinem bereits bestehenden Haarstyling für den Sommer, ohne die Frisur massiv zu verändern. Lass deinen bereits bestehenden Pony rauswachsen um dir einen neuen schneiden zu lassen. Längere Ponys sind der Geheimtipp diesen Sommer und sind sehr einfach um zu setzen. Du kannst dir die obere Haarpartie so schneiden lassen das sie dein Gesicht schön einrahmt oder, falls du noch keinen Pony hast und willst dir auch keinen schneiden lassen, kannst du dir mit wenigen einfachen Schritten einen faken.

Zuerst stellst du dir eine Linie vor die von einer Augenbraue zu deiner Haarlinie geht. Danach trennst du mit einem Kamm das Haar auf dieser Seite, kämmst es auf die andere  und steckst diesen Haarteil mit Haarnadeln zusammen. Du kannst den Pony gewollt unordentlich tragen oder mit Haarspray fixieren so das er die Form nicht verliert. Um den Look komplett zu machen flechte deine Haare zu einem Zopf oder drehe sie zum Dutt. Fertig :)

Geflochtener Zopf

Geflochtene Zöpfe sind wahrscheinlich eine der besten Sommerfrisuren wegen ihrer Einfachheit, Umsetzbarkeit und dem Schutz dem sie dem Haar bieten. Außerdem helfen sie dein Haar hinten zu halten ohne das es dir ständig störend ins Gesicht fällt wenn du unterwegs bist, genau das richtige also für einen warmen Sommertag in der Stadt, am Strand oder einem Event.  Wie auch schon bei dem Dutt sind unordentlich Zöpfe richtig im Kommen diesen Sommer was wirklich vieles erleichtert für uns, sie sind ja wirklich schnell und einfach gemacht. Den „unordentlichen Zopf“ kannst du in vielen verschiedenen Variationen tragen, ob du ihm eine Struktur verleihst oder dein Haar ein wenig „vom Winde verweht“ aussieht als kommst du gerade vom Strand  zu sehen auf diesen Looks in der Glamour bleibst dir überlassen.

Fishtail und Wasserfallzöpfe sind die beliebtesten Zopfarten aber die klassischen französischen Zöpfe werden diese Saison ebenfalls stark im Trend sein. Kombiniere die Zöpfe mit einem Pferdeschwanz, einem seitlich geschnittenen Pony oder flechte den Zopf um den Kopf herum. Sei kreativ – alles ist erlaubt. Für diejenigen die mit dicken, vollen Locken gesegnet sind, flechtet euch kleine unebenmäßige Zöpfe indem ihr einige lockerer macht als die anderen und positioniert sie im vorderen Teil des Kopfes so das ihr euer Gesicht schön damit betonen könnt.

summerbraids

Locken

Nichts sieht mehr nach Sommer – Haar aus wie unzähmbare und unstrukturierte Locken. Der ultimative sexy aber trotzdem klassische Look der nicht nur für den Strand geeignet ist. Um diesen rassigen, verführerischen Look stylen zu können sprüh dir ein wenig Meersalz ins nasse Haar. Es gibt diverse Haarprodukte die Meersalz enthalten, meist in Sprayform. Lass dein Haar dann Lufttrocknen und sobald es angetrocknet ist bürste oder style es mit den Fingern. Sprüh noch ein wenig von dem Meersalzprodukt auf wenn nötig und zwirble verschieden dicke Strähnen dabei. Falls du sehr dünnes, plattes Haar hast das, so wie meins, Pflegeprodukte und Locken kaum bis gar nicht lang halten bis sie wieder raus fallen nutze einen Fön um Volumen und Halt in die Locken zu bringen.

summerwaves

TwitterFacebookGoogle+PinteresttumblrStumbleUponflattrEmail

Auch interessant: